Knäckebrot & Auberginendip

Knäckebrot & Auberginendip

Super einfache Rezepte für mein neustes Lieblingsknäckebrot als auch den passenden Auberginen-Linsen-Dip. Beides schmeckt sehr würzig und ein wenig orientalisch (es stecken Fenchel, Kreuz- und Schwarzkümmel drin). Das Brot kann man auch pur knabbern (statt Chips), es mit Hummus bestreichen oder mit einem Aufstrich eurer Wahl. Und tatsächlich kann ich den Auberginendip auch pur löffeln oder etwas Rohkost dazu futtern. Sieht vielleicht nicht am aller-appetitlichsten aus, ist dafür aber umso leckerer – probiert es aus! (:

Knaeckebrot_Linsendip_2
Knäckebrot mit Auberginendip
Für 2 Bleche Knäckebrot und eine große Menge Dip (bestimmt 1 kg)

Knäckebrot
100 g Mehl
100 g Haferflocken
70 g schwarzer Sesam
60 g Kürbis-Sonnenblumenkerne-Mix (oder eins von beidem)
60 g Leinsamen
je 1 gestrichener TL Salz, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel-, und Fenchelsamen
1-2 Prisen Chilipulver
50 ml Olivenöl
150 ml lauwarmes Wasser

Backofen auf 180 °C vorheizen. Trockene Zutaten alle miteinander in Schüssel vermischen. Öl und Wasser zugeben und mit Löffel gleichmäßig verrühren. Ca. 10-20 Minuten quellen lassen, bis ein recht fester Teig entsteht. Hälfte des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ein weiteres Stück Backpapier darauf geben und Teig mit Händen oder Nudelholz so flach wie möglich drücken, dann obere Backpapierschicht abziehen. Ca. 30-40 Minuten backen und in Stücke schneiden. Mit übrigem Teig genauso verfahren.

Auberginendip
450 g Auberginen
180 g Zwiebeln
je 1 Prise gemahlener Kurkuma und Kreuzkümmel
1-2 EL Olivenöl (+ noch mehr zum Beträufeln auf Wunsch)
1-2 Prisen Salz und Chilipulver
200 g rote Linsen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
3-4 Knoblauchzehen
2 Limettenblätter (alternativ: Schalenabrieb einer kleinen Bio-Limette)
Saft von 1-2 Limetten
2 TL Tahin

Backofen auf 180 °C vorheizen. Auberginen und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden (ca. 2-3 cm). Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz, Chili und Olivenöl mischen. Ca. 35 Minuten backen. Inzwischen Linsen nach Packungsanleitung in Wasser garen, bis sie zerfallen. Ingwer dazureiben, Knoblauch dazupressen, Limettenblätter bis auf mittlere Blattrippe in Streifen schneiden und zugeben. Linsenmischung mit Auberginengemüse in Schüssel geben und mit Limettensaft sowie Tahin fein pürieren. Auf Wunsch mit Olivenöl beträufelt und Chiliflocken bestreut anrichten.