Pasta mit Bärlauch und Radieschen

Pasta mit Bärlauch und Radieschen

Klaus ist gerade wieder im Lande und so genießen wir all die „exotischen“ Zutaten hier, die es in Kambodscha nicht gibt – wie Bärlauch! Heute wollten wir es so pur wie möglich haben, deshalb gab’s diese schnelle Pasta mit Bärlauch-Paranuss-Pesto, Bärlauchstreifen und Radieschen – yummie!

baerlauchpasta1

Pasta mit Bärlauch und Radieschen

Für 2 (große!) Portionen

50 g Bärlauch
50 g Paranüsse
50 ml Olivenöl
Saft 1/2-1 Zitrone
1/2 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer
300 g Strozzapreti
(oder andere Pasta)
1/2 Bund Radieschen

Fürs Pesto Hälfte des Bärlauchs mit Nüssen, Olivenöl und Zitronensaft fein pürieren. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln al dente garen. Radieschen in feine Scheiben schneiden. Übrigen Bärlauch zusammenrollen und in feine Streifen schneiden. Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen und mit Bärlauch-Pesto, Bärlauchstreifen und Radieschen vermischen. Auf Wunsch mir Bärlauchblüten garniert servieren und Pfeffer frisch darüber mahlen.