Rettich-Mango-Salat mit Kräuterseitlingen

Rettich-Mango-Salat mit Kräuterseitlingen

Ein Rezept, das, wie so oft, durch Resteverwertung entstanden ist und sich bereits einen festen Platz auf dem Mittagstisch gesichert hat, ist dieser einfache Rettichsalat mit Mango, Gurke und Kräuterseitlingen. Ich finde, er schmeckt so, wie er ist. am besten: leicht, frisch und etwas scharf. Wer aber noch etwas Eiweiß oder Kohlenhydrate extra braucht: Angebratener Tofu macht sich gut on top oder gebackene Süßkartoffelscheiben darunter (:

Rettichsalat_8
Rettichsalat mit Mango und Kräuterseitlingen

Für 2 große Portionen
(bzw. 4 kleine Portionen als Vorspeise; auf dem Bild seht ihr eine kleine Portion)

1 Rettich (je nach Größe ggf. auch zwei; sollte genauso viel sein wie Gurke)
1 Salatgurke
1 Mango
2 Stangen Zitronengras
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Limettensaft
1 große rote Chili
Salz & roter Pfeffer (wir benutzen roten Kampot-Pfeffer)
ca. 350 g Kräuterseitlinge
2 EL Bratöl
1 TL schwarzer Sesam
2 TL geröstetes Sesamöl

Rettich und Gurke mit einem Julienne-Sparschäler in feine Streifen schneiden. Mango ebenfalls in Streifen schneiden und zugeben. Zitronengrasstangen von den harten äußeren Blättern befreien und nur die hellen, relativ weichen Teile erst in Ringe schneiden und dann mit einem großen Messer fein hacken. Ingwer fein reiben. Zitronengras, Ingwer und Limettensaft zum Salat geben und mit der Hand alles leicht durchkneten. Chili in Ringe schneiden und untermischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilze längs in Scheiben schneiden und in heißer Pfanne mit Öl von beiden Seiten ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten (ggf. in zwei Portionen, Pilze sollten nebeneinander in der Pfanne liegen). Sesam zugeben. Salat mit Sesam-Pilzen anrichten und mit Sesamöl beträufeln.

Tipp: Frischer Koriander passt auch sehr gut zum Salat. Einfach eine Handvoll mittelfein hacken und am Ende untermischen.