Freitags-Früchtchen: Lotusfrucht

Von der Wurzel, über die Stengel, bis zu Blättern und Früchtchen: In Kambodscha isst man alles von der Lotus. Die hübschen kleinen Teiche mit den blühenden Wasserlilien gehören zum Landschaftsbild, denn vor fast jeder noch so einfachen Hütte pflegen die Menschen hier diese besondere Blume. Viele Male sind wir in Phnom Penh an den Ständen vorbeigefahren, an denen Lotusfrüchte verkauft werden. (Oft sind es übrigens dieselben Stände, die auch Pampelmusen verkaufen). Lange Zeit dachte ich, es wäre ein Art Blume zur Dekoration oder eine Opfergabe, ähnlich wie die Lotusblumen, die überall verkauft werden – bis eine Frau vor uns auf dem Moped genüßlich an solch einer Frucht knabberte. Nun haben wir uns also auch einige der schönen Früchte geholt und sie erforscht.

lotusfrucht_4 Tatsächlich isst man nicht die Frucht selbst, sondern die nussartigen Samen, die als kleine Knubbel hervorschauen (nennt man auch Lilienknospen oder Lotusnüsse). Dazu bricht man die Frucht auf und pullt nach und nach alle Kerne hervor, die etwas wie Eicheln aussehen. Diese müssen dann noch von der grünen, weichen Schale befreit werden (die Kambodschaner knabbern sie direkt ab, wir ziehen sie mit den Fingern ab). Zum Vorschein kommt ein weißer Samen, den man pur als Snack knabbert oder ihn zu Desserts verarbeitet. In asiatischen Läden könnt ihr manchmal getrocknete Lotusnüsse kaufen. Lasst diese über Nacht einweichen, dann könnt ihr sie auch zu Desserts weiterverarbeiten.

lotusfrucht_6Sehr beliebt in Asien ist eine süße Paste aus den Nüssen, mit der zum Beispiel Mooncakes gefüllt werden oder andere Süßigkeiten. In Kambodscha wird die allseits beliebte Tapioka-Kokosmilch-Suppe auch manchmal damit verfeinert und in Indien kocht man daraus das Dessert Makhane Ki Kheer – dazu werden die Lilienknospen angebraten und anchließend in einer Safran-Kardamommilch dicklich eingekocht. Der frisch geschälte, rohe Samen schmeckt saftig und nussig, bisschen nach Macadamia und Mandel, bisschen nach Erbse und ist reich an Eiweiß und Magnesium. Roh oder geröstet mit etwas Salz und Pfeffer sind die Nüsse ein gesunder herzhafter Snack, ihr könnt sie aber auch leicht karamellisieren.

lotusfrucht_5Falls ihr in Asien unterwegs seid und die schönen Lotusfrüchte entdeckt, zögert nicht lange und probiert sie aus! (:

1 reply on “ Freitags-Früchtchen: Lotusfrucht ”
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.